BAD AROLSEN (mm). Zu einem zweistündigen Benefizkonzert von der Klassik bis zur Moderne hatte der Verein der Freunde und Förderer der Musikschule eingeladen.

Das Konzert sollte einen Querschnitt durch die Arbeit der Schule bieten, wobei nicht nur den Fortgeschrittenen, sondern auch den Anfängern Gelegenheit gegeben werden sollte, ihr Können zu zeigen, betonte der Leiter der Musikschule, Daniel Senft.

Außerdem musizierten die Orchesterklasse 7 und das Orchester der Christian-Rauch-Schule unter der Leitung von Werner Sostmann und Rainer W. Böttcher. Die Zusammenarbeit sei eine glückliche Symbiose zweier Institutionen, stellte Böttcher fest.

Aileen Dahm, Simon Paulekuhn und Michelle Erkmann aus der Klasse von Alwina Richter spielten am Klavier. Roxana Bangert, Geige, und Laura Höhle, Klavier, aus der Klasse von Jan Oracko, Robert Finkmann (Gitarre) aus Markus Dolls Klasse und Alina Salnikov aus der Klasse von Ognen Ivantschef trugen außerdem zum Programm bei. Aus der Ballettklasse von Kirsten Schmidt tanzten vier Gruppen. Im Celloensemble von Daniel Senft spielten Fortgeschrittene und Anfänger zusammen. Martha Schäfer, Klasse Almut Speyer-Tietz, spielte ein Geigensolo und Peter Folta, Klasse Elvira Bär, zeigte sein Können am Klavier.

Zum Abschluss spielten die Orchestermusiker beider Schulen gemeinsam das Menuett aus der Feuerwerksmusik. (Foto: mm)

Quelle: WLZ vom 8. Oktober 2007

 


[zurück]

Über uns

Sie interessieren sich für Musik, Sie oder ihr Kind möchten ein Instrument spielen oder Singen lernen oder bereits vorhandene Fähigkeiten erweitern und weiter ausbauen - dann sind Sie hier genau richtig.

Links

[nach oben]

© 2006 - 2019 by Musikschule Bad Arolsen
Powered by G. Wagner, Korbach

Kontakt

Musikschule Bad Arolsen
Rathausstraße 1-3, Bad Arolsen

e-Mail