BAD AROLSEN (-es-). Der Ostermarkt am Wochenende hat sich wieder einmal als großer Besuchermagnet erwiesen. Mehr als 3000 zahlende Gäste strömten ins Bürgerhaus, um sich bei den kreativen Ausstellerinnen Anregungen für den eigenen Osterschmuck zu holen. Den Erlös aus den Eintrittsgeldern abzüglich der Saalmiete und weiterer Kosten haben die Veranstalterinnen wie in den Vorjahren für die musikalische Ausbildung der Bad Arolser Jugend bestimmt.

Vor dem österlich geschmückten Kirchplatzbrunnen übergaben die Organisatorinnen Sigrid Bethge, Ulrike Graf, Lilly Medler und Traudel Müller gestern an den Leiter der Musikschule, Daniel Senft, und den Vorsitzenden des Fördervereins der Musikschule, Martin Thonemann, einen Scheck über 2350 Euro für die Anschaffung von Instrumenten.

In den vergangenen 22 Jahren haben die Frauen rund 24 500 Euro für soziale Zwecke gespendet.

Unser Bild zeigt v.l. Sigrid Bethge, Martin Thonemann vom Förderverein der Musikschule, Gudrun Berdux, Ulrike Graf, Gesine Lambion vom Förderverein, Traudel Müller, Musikschulleiter Daniel Senft und Antje Foertsch vom Förderverein.
(Foto: -es-)


Quelle: WLZ vom 28. März 2007


[zurück]

Über uns

Sie interessieren sich für Musik, Sie oder ihr Kind möchten ein Instrument spielen oder Singen lernen oder bereits vorhandene Fähigkeiten erweitern und weiter ausbauen - dann sind Sie hier genau richtig.

Links

[nach oben]

© 2006 - 2019 by Musikschule Bad Arolsen
Powered by G. Wagner, Korbach

Kontakt

Musikschule Bad Arolsen
Rathausstraße 1-3, Bad Arolsen

e-Mail